Drucken

kommbuch.com stellt sich vor

Logo Kommbuch gross

Kommbuch.com ist der gemeinsame Internetauftritt der “Freundinnen und Freunde unabhängiger Buchhandlungen & Verlage e.V.” – kommbuch.com.

Gegründet haben wir kommbuch.com im Jahr 2000, um ein gemeinsames “virtuelles Schaufenster” im Internet zu entwickeln. Literarische Neugier, politisches Engagement und die Leidenschaft für die Welt der Bücher verbinden uns und sind die Basis der Aktivitäten unseres Vereins. Viele der hier engagierten Buchläden und einige der Verlage entstanden in der Folgezeit der 68er Jahre. Als Buchhandlung vor Ort oder als Verlag versuchen wir die Balance zu halten zwischen wirtschaftlichen Notwendigkeiten und dem Wunsch, unsere Qualität und unsere Eigenständigkeit in dem Programm und Sortiment zu spiegeln.

In diesem Sinne engagieren wir uns auch auf dieser Website. Wir beteiligen uns mit Rezensionen und Veranstaltungen an dem öffentlichen Diskurs über Literatur. Eine fundierte Vorauswahl (Sortiment) sehen wir als unsere Kernkompetenz. Die Bücher können Sie direkt bei den Partnerbuchhandlungen kaufen.

Was den Datenbestand angeht, auf den wir zurückgreifen (und in dem Sie recherchieren und einkaufen können) bleiben wir unserer (branchen-) politischen Überzeugung treu: Wir arbeiten mit den Daten des Verzeichnisses lieferbarer Bücher (VLB). Das VLB gilt als die „Referenzdatenbank“ des deutschsprachigen Buchhandels.

Bücher in der unabhängigen Buchhandlung zu kaufen heißt, diese Buchhandlungen als Ort engagierter Auswahl zu unterstützen und für die Zukunft zu erhalten.

Alle vier Wochen gibt es bei kommbuch.com neue Buchempfehlungen, Hinweise auf lesenswerte Neuerscheinungen oder neu Entdecktes – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, dafür mit viel Eigensinn und Charakter. Die Texte stammen von Buchhändlern und Buchhändlerinnen, von befreundeten Journalisten und Redakteuren, von Übersetzern und Verlegern und aus dem Freundeskreis von Kommbuch.com.

Die Idee hinter www.kommbuch.com ist, ein Stück von der Vielfalt dieser Branche, so wie sie sich auch in unseren Buchhandlungen vor Ort und im Verlagsprogramm engagierter Verlage entdecken lässt, sichtbar zu machen. Für Sie also ein zusätzliches virtuelles Schaufenster.

Herzlich,
Ihr kommbuch.com -Team

Anzeigen

Autor
Bjerg, Bov
Titel
Auerhaus
Untertitel
Roman
Beschreibung

»Ein Buch, das fast alle umgehauen hat, die es bislang gelesen haben.« Volker Weidermann, ZDF Literarisches Quartett

Verlag
Aufbau Verlag
Preis
9,99 EURO

Autor
Pirotte, Emmanuelle
Titel
Heute leben wir
Untertitel
Roman. Aus dem Französischen von Grete Osterwald
Beschreibung

»Aufwühlend – eine unvergessliche Lektüre« Le Monde des Livres

Verlag
S. Fischer Verlag
Preis
20,00 EURO

Autor
Saint-Victor, Jacques de
Titel
Blasphemie
Untertitel
Geschichte eines »imaginären Verbrechens«. Aus dem Französischen von Michael Halfbrodt
Beschreibung

Ein packender Essay über ein »imaginäres Verbrechen«, in dem Religion und Politik auf das Engste verknüpft sind. Gestern wie heute.

Verlag
Hamburger Edition
Preis
20,00 EURO

Autor
Stollberg-Rilinger, Barbara
Titel
Maria Theresia
Untertitel
Die Kaiserin in ihrer Zeit
Beschreibung

Gewinnerin des “Preis der Leipziger Buchmesse 2017” in der Kategorie Sachbuch/Essayistik

Verlag
Verlag C.H. Beck
Preis
34,00 EURO

Autor
Wodin, Natascha
Titel
Sie kam aus Mariupol
Untertitel
Beschreibung

Natascha Wodin wirft einen Lichtstrahl auf das Leid ihrer Mutter und erhellt das Schicksal Hunderttausender. Frankfurter Rundschau

Verlag
Rowohlt Verlag
Preis
19,95 EURO